Ich helfe Ihnen gerne!

Selbstliebe / Selbstakzeptanz


„Wer Du bist, was Du bist, und wer Du werden willst, entscheidest nur Du.
Und jeden Tag ein wenig mehr. (Jando)“


Eines meiner Kernthemen ist die Selbstliebe und Selbstakzeptanz. Deshalb habe ich mich auch im Rahmen meines Studiums ganz besonders mit diesem Thema auseinandergesetzt und hierzu eine Facharbeit geschrieben, mit dem Titel: „Aktivierung der Selbstheilungskräfte durch Selbstakzeptanz und Selbstliebe – Die entscheidende Grundlage zur Heilung von Depressionen, Ängsten und anderen Erkrankungen“.

Psychodynamisch liegen die Ursachen für viele psychische Erkrankungen in nicht verarbeiteten Konflikten der Kindheit. Wenn man als Kind nicht so angenommen wurde, wie man ist, wenn man den Erwartungen der Eltern nicht gerecht wurde und dies immer wieder zu spüren bekam, entwickelt sich häufig die Vorstellung, dass man nicht richtig, nicht gut, nicht liebenswert ist.

Und um geliebt zu werden, haben viele Menschen ihre Wünsche und Träume verdrängt und sich den an sie gestellten Erwartungen angepasst. So stark sind der Wunsch und das Bedürfnis nach Liebe und Anerkennung.

Dieser Mangel an bedingungsloser Liebe und Akzeptanz bildet in späteren Jahren den Nährboden für viele Erkrankungen.

Sie aber können ihre Selbstheilungskräfte wieder aktivieren, wenn Sie sich, gemäß dem Sokrates-Motto „Erkenne Dich selbst!“ auf den Weg zu mehr Selbstakzeptanz und Selbstliebe machen.

Ich biete Ihnen dafür in meiner Praxis einen Prozess an, der Sie durch verschiedene Schritte hin zur Selbstliebe und Selbstannahme führt.